Samstag, 21. Februar 2015

MM Trainingsworkshop am 21.2.2015 bei der SGS Potsdam

Schön, wenn der Frühling so früh im Jahr ein paar Vorboten schickt.

Warm war es. Anfänglich gab es auch Sonne und - nach schwachem Auftakt - blies es ordentlich. Leider waren nur wenige Segler gekommen. Der Sonnabend war wohl zu ungewohnt. Die Anwesenden konnten aber in etlichen Kurzregatten Starts unter schwierigen Bedingungen üben. Es kamen immer wieder heftige Böen rüber und durch die Abdeckung von Herrmanswerder waren z.T. irre Dreher drin. Alle hatten wir unser Liebe Müh und Not mit dem Timing und der richtigen Taktik auf dem kurzen Up&Down-Kurs ...

Am Anfang war der Wind eher schwach. Eine gute Gelegenheit meine neue No.3 zu testen



Aufgelockert wurde das Ganze durch einen Statusbericht über das Projekt Pimäjick, einem MM-kompatiblen Boot, dessen Prototyp gerade bei mir auf der Werft entsteht, und durch die Jungfernfahrt meiner neuen No.3 Mk II.

Danke an Andreas und Jürgen für Orga, Räumlichkeiten und die leckere Kartoffelsuppe der SCS Kantine.

Hier ein paar Impressionen. Leider gibt es nicht viel MM-Segelbilder. Fotografieren und gleichzeitig Segeln ging unter den schwierigen Windbedingungen nur ganz am Anfang. Zur No.3 gibt es noch ein paar Bilder mehr im P-Sails Blog.

Später wehte es dann heftiger, so dass der eine oder anderen sein Boot "trockenlegen" musste
P-Sails war diesmal gut mit Segeln vertreten.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen